Man sieht ein Glas gekühltes Wasser mit einer Scheibe Zitrone auf einem Holztisch stehen. Dahinter sind Zitronen ganz und halbiert zu erkennen. Auf dem Glas ist ein Zitronenschnitz.

Zitronenwasser ist ein lebendiges Wasser, ein Wasser, das optimal von deinem Körper aufgenommen werden kann. Es ist ein simples Getränk, das blitzschnell zubereitet ist, stark befeuchtend wirkt und auch noch toll schmeckt.

 

Zutaten

1 Zitrone

0,5 Liter Wasser

 

Zubereitung vom Zitronenwasser

  • Zitrone auspressen, evtl. die Kerne entfernen
  • Den Saft mit dem Wasser vermischen.

Wenn du möchtest, kannst du gerne auch noch Honig dazumischen

 

Schadet die Zitronensäure meinen Zähnen?

Greift die Säure der Zitrone den Zahnschmelz an?

Diese Angst ist weit verbreitet, doch dafür gibt es keine wissenschaftlichen Belege. Die Zahnarztpraxen sind voller Menschen mit Zahnschäden. Doch ich glaube kaum, dass diese Schäden vom Zitronenwasser her kommen. Es kann sein, dass die Zähne empfindlich auf Zitronen reagieren, dann könnte das Zitronenwasser mit einem Strohhalm getrunken werden. Zahnschäden können viele Ursachen haben. Meistens bestehen Mängel an Mineralien und Spurenelementen und eine hohe Virenbelastung. Hier erfährst du noch mehr darüber, ob Zitronenwasser deinen Zähnen schadet.

Die Antwort ist also ziemlich einfach und klar: Nein. Geniesse also weiterhin dein Zitronenwasser. Am besten täglich

 

Man sieht zwei Zitronenbäume mit vielen Früchten drauf.

Zitronenbäume in ihrer vollen Pracht! Aber Achtung beim Pflücken, die Bäume haben viele Stacheln.

 

Tipps für das Zitronenwasser

  • Wenn dir Zitrone zu sauer ist, versuch es mit Limette.
  • Das Zitronenwasser wird idealerweise morgens nüchtern getrunken, so können die Giftstoffe, die sich in der Nacht angesammelt haben, optimal ausgeschwemmt werden.
  • Wenn du morgens nüchtern bleiben möchtest für deine Morgenroutine nach Anthony William, dann würde ich den Zitronensaft durch ein Sieb lassen, damit die Verdauung noch nicht einsetzt und der nachfolgende Selleriesaft noch nüchtern eingenommen werden kann.
  • Wenn deine Zähne etwas empfindlich auf Zitronen reagieren, dann kannst du vorübergehend dein Zitronenwasser mit einem Strohhalm trinken.
  • Solltest du morgens sehr unter Blutzuckerschwankungen leiden, dann kannst du gerne auch Honig mit ins Wasser mischen. Deine Leber wird es lieben!
  • Zitrone, Wasser und etwas Honig im Mixer gemixt, ergibt eine wunderbare Limonade!
  • Dieses Getränk eignet sich gut für unterwegs. Press dir einige Zitronen aus und füll sie in eine kleine Glasflasche ab. Oder nimm dir die ganzen Zitronen oder Limetten mit. So hast du schnell ein gesundes und lebendiges Wasser, immer und überall!

 

Meine Erfahrung mit Zitronenwasser

Seit über 4 Jahren trinke ich jetzt schon 1 grosses Glas Zitronenwasser gleich nach dem Aufstehen. Ich merke, dass mir diese innerliche Dusche sehr guttut und starte viel leichter und munterer in den Tag. Ich selber habe immer schon sehr schlechte Zähne und bin häufig beim Zahnarzt. Doch seit ich täglich Zitronenwasser trinke und meine Ernährung nach den Empfehlungen von Anthony William umgestellt habe, kann ich meine Kontrolltermine beim Zahnarzt immer weiter hinausschieben.

 

Man sieht zwei Limetten, die noch am Baum hängen.

Limetten- oder Zitronenwasser bringen viel Feuchtigkeit in deinen Körper!

 

Mehr über die Eigenschaften der Zitrone

Ohne Zitrone wäre die Welt nicht dieselbe. Was wäre eine Erkältung ohne heisse Zitrone oder ein Zitronenkuchen oder eine Guacamole ohne Zitrone? Auch Limetten sind toll und haben eine ähnliche Wirkung.

Zitronen- und Limettenbäume wurzeln tief und empfangen von der Erde viele Mineralstoffe, die schlussendlich in die Früchte gelangen. Durch sie wird unser Körper mit Elektrolyten versorgt. Sie enthalten Spuren von bioverfügbarem Natrium, viel Vitamin C in leicht verwertbarer Form und Kalzium. Sie enthalten Limonoide, die Vitamin C und Kalzium koppeln, das steigert die Bioverfügbarkeit und macht basischer. Flavonoide wirken antioxidativ. Ausserdem wirken sie schleimlösend z.B. bei Husten, Grippe und Erkältung. Limetten und Zitronen wirken stark reinigend auf die Leber, die Nieren, Milz, Schilddrüse und die Gallenblase. Sie schwemmen die giftigen Stoffe aus, die sich im Körper angesammelt haben. Idealerweise trinkst du das Zitronenwasser gleich morgens nach dem Aufstehen, damit die Abfallstoffe, die sich über Nacht im Körper angesammelt haben, gleich ausgeschwemmt werden können.

Die Zitronen und Limetten wirken aufmunternd und besänftigend bei Krankheit, Traurigkeit oder Sorgen. Sie machen das Herz leichter!

 

Wenn du noch mehr über die Ursachen von Zahnschäden wissen möchtest, dann gehts hier zum entsprechenden Blogartikel. (Ist gerade im Entstehen :)). Und hier kannst du noch mehr erfahren über die Eigenschaften der Zitronen und Limetten.

 

(Quelle: Heile dich Selbst, Heile deine Leber, Medical Food von Anthony William, Medical Medium)

 

 

Mutter Kind Kochbuch

„Bauch-Wohlfühl-Starterpaket“

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie dein Körper funktioniert und was du tun kannst, um dein Immunsystem zu stärken und dich wieder wohl zu fühlen, dann schau mal hier.

Ich habe ein Mutter-Kind Kochbuch erstellt, dass viele vegane und glutenfreie Rezepte enthält und Wissenswertes über unseren Körper kinderleicht erklärt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentieren