Im Hintergrund sieht man Bäume, Jeannine schaut in die Weite und sieht zufrieden aus.

„Gibt es noch wilde Blaubeeren?“

„Ich brauche sie für meine Leberreinigung!“. Das hat jemand im Bioladen hinter mir gefragt und ich wurde das erste Mal auf die Reinigung aufmerksam. Seither schnappe ich mir selber immer diese tollen Früchte und verarbeite sie in der Küche.

 

Es sind Heidelbeeren in einer weissen Schale, Orangen, Zitronen auf einer Holzterrasse zu sehen. Heidelbeeren sind wichtig in der Leberreinigung.

Wilde Heidelbeeren sind heilsam für die Leber

 

Wieso habe ich Beschwerden?

Kennst du das, du fühlst dich einfach nicht mehr wohl in deinem Körper, weisst aber nicht genau weshalb. Es zwickt mal hier, dann wieder dort. Eigentlich bist du ja zufrieden, hast dich mit dem einen oder anderen Symptom abgefunden. Aber so richtig wohlfühlen ist was anderes.

So ging es mir auch, doch ich wusste, es waren Hinweise meines Körpers, dass da was nicht so läuft, wie es sollte…

Ich litt an Hashimoto, Menstruations- und Verdauungsbeschwerden, Hautproblemen, vielen Allergien, Unverträglichkeiten auf Früchte, Gemüse, Lebensmittel, Kosmetika, Medikamente usw. Zum Schluss konnte ich nicht einmal mehr einen Apfel für meine Kinder schneiden, ohne dass ich Symptome hatte. Denn wenn ich nach dem Händewaschen ins Gesicht gegriffen habe, juckten meine Augen wie wild und ich wusste schon, was kommen würde. Es hätte schon Möglichkeiten gegeben, zu Desensibilisieren, Medikamente zu nehmen oder was es alles noch gibt. Das wollte ich aber nicht, weil ich wusste, dass es die Ursache nicht behebt.

Auf der Suche nach dieser Ursache habe ich einiges ausprobiert. Deshalb habe ich schon sehr viele Reinigungskuren in meinem Leben gemacht. War immer auf der Suche nach Lösungen. Jedes Mal musste ich mir nachher eingestehen, dass es nicht das Richtige für mich ist.

Dann aber wurde ich durch eine gute Freundin auf die 3-6-9 Lebereinigung von Anthony William aufmerksam. Das war vor 3 Jahren und seither hat sich für mich gesundheitlich sehr viel verändert.

Jetzt kann ich wieder alle Früchte essen, das macht mich sooo glücklich. Mit einem Apfel durch die Gegend zu laufen, mich unter einen Haselstrauch zu stellen, Blumen in der Wohnung zu haben, etwas zu essen ohne zu fragen was drin ist – das war über 30 Jahre undenkbar.

Klar merke ich es, wenn ich mal übertrieben habe. Aber dann kann ich schnell wieder gegensteuern.

 

Man sieht auf einer Holzterrasse 3 Kräutertöpfe, ein paar Orangen, Zitronen, Äpfel und einen geschnittenen Apfel auf einem Holzbrett mit einem roten Messer. In der Leberreinigung spielen diese Früchte eine grosse Rolle.

Endlich kann ich wieder Äpfel schneiden ohne Symptome! Äpfel tun der Leber gut!

 

Leberreinigung 3-6-9

nach Anthony William

Anthony William lebt in Amerika und ist ein Medizinisches Medium. Viele geben dieser Leberreinigung keine Chance, weil seine Informationen aus einer höheren Quelle stammen, er nennt sie Spirit. Selbst wenn man nicht an Gott, das Universum, das Licht, die Urquelle glaubt, spürt man nach dieser Reinigung, dass es den Körper, die Leber sehr entlastet. Mein Körper hat jedenfalls schon lange auf so etwas gewartet!

Es gibt viele tausende Menschen, die weltweit schon etliche Heilerfolge verbuchen konnten. Aber das Wichtigste für mich sind die Erfolge in meiner Gesundheit, meiner Familie und die meiner Patienten!

 

Es zeigt das Buch von Anthony Williams, Heile dich selbst dekoriert mit zwei Zitronen und einem grünen Kräutertopf. In diesem Buch ist die Leberreinigung ausführlich beschrieben.

In diesem Buch ist die Leberreinigung beschrieben

 

Vorteile der Leberreinigung

  • Wohlgefühl und Leichtigkeit
  • Sie ist antiviral, antibakteriell, also Immunsystem stärkend
  • Es ist kein Fasten, ich darf mich sattessen, hungern sollte man nicht
  • Mein Körper erfährt einen Neustart (RESET) 
  • Die Reinigung kann ich individuell für mich anpassen
  • Ich kann sie in meinen Alltag und ins Arbeitsleben integrieren
  • Ich komme in Kontakt mit meiner Leber
  • Mein Körper, meine Leber darf sich erholen
  • Meine Angst vor Früchten durfte sich verabschieden
  • Sogar Kinder, Schwangere, Stillende können sie durchführen

 

Gibt es Entgiftung überhaupt, kann sich die Leber reinigen?

Einige haben die Meinung, dass sich der Körper natürlicherweise selber von Giften befreit. Andere verkaufen Pülverchen und Pillen, die Entgiftung versprechen. Natürlich vermag ein gesunder Organismus, sich selber zu regenerieren. Nur gibt es die letzten Jahre immer mehr Viren, Bakterien, Schwermetalle, Pestizide, Herbizide, Lösungsmittel in unserer Umwelt, mit denen wir konfrontiert werden.

Und irgendwann ist dass Fass einfach mal voll.

Damit der Körper entgiften kann, ist es wichtig, unser Blut mit Obst, Gemüse und grünen Blättern dünner zu halten, den Fettverzehr zu reduzieren. So haben wir die Chance Schlacken loszuwerden, die vom eigenen Körper entstehen sowie Giftstoffe, Viren und Bakterien, die wir aufnehmen. Wenn die Leber träge wird durch zu viel Fett das wir aufnehmen, muss das Herz stärker pumpen. Ausserdem kann weniger Sauerstoff transportiert werden, das nennt man dann Leberträgheit.

Selbst wenn man sich schon gesund ernährt, sich optimal bewegt, positiv denkt, kann es trotzdem sein, dass wir noch krank werden, weil wir der Leber zwischendurch keine Pause gönnen.

Jeder Mensch hat seine ganz eigene gute oder schlechte Beziehung zum Essen und isst, das, was er für richtig hält. Viele haben ein schlechtes Gewissen, wenn sie Kohlenhydrate zu sich nehmen. Andere ändern jeden Monat ihre Ernährung, weil sie auf der Suche sind nach der Richtigen.

Wenn wir etwas finden, dass Besserung verspricht, sind wir oft skeptisch.

 

Man sieht ein Glas mit Selleriesaft. Es wird in die Höhe gehalten. Im Hintergrund sieht man blühende Sträucher und Bäume. Den Selleriesaft trinke ich morgens und gegen Ende sogar 2 x am Tag.

Mein Kräuterelixier in der Leberreinigung

 

Geht es um Gewichtsabnahme bei der Leberreinigung?

Auch wenn wir jeden Tag viel Sport machen, kann es sein, dass wir unsere Schwimmringe, den fülligen Bauch oder die mächtigeren Oberschenkel nicht loswerden. Viele fühlen sich dann als Versager. Mir ging es jahrelang so, ich dachte immer, ich müsse mich entweder mehr bewegen oder weniger essen. So ein Quatsch!

Seit ich ab und zu mal eine Leberreinigung mache, habe ich mein Wohlfühlgewicht erreicht. Denn in dieser Reinigung bekommt die Leber eine Pause und kann danach wieder die Arbeit erledigen, die sie eigentlich machen sollte.

Während der Leberreinigung sollte es nicht um Gewichtsabnahme gehen. Nach mehrmaliger Durchführung kann diese jedoch ein positiver Nebeneffekt sein, da Giftstoffe gelöst und das überschüssige Wasser wieder ausgeschieden wird. Wenn jemand schon untergewichtig ist, wird sich das aber schnell ausgleichen.

Der Körper kennt sein natürliches Wohlfühl-Gewicht, davon bin ich überzeugt!

 

Man sieht eine Waage, ein Massband, eine Orange, eine Zitrone und einen Kräutertopf auf einer Holzterrasse als Untergrund. Die Leberreinigung kann zum Wohlfühlgewicht führen.

Mein Wohlfühlgewicht hat sich dank der Leberreinigung eingestellt

 

Ein RESET für die Leber

Mit dieser Leberreinigung habe ich etwas gefunden, das für mich wie ein Notausstieg, ein RESET war. Ich habe mich endlich verstanden und angekommen gefühlt. Jahrelang habe ich meinen Körper geschunden und von ihm soo vieles verlangt, weil ich dachte, dass das die Erlösung von meinen Beschwerden, der Weg zu meinem Wohlgefühl sei.

Jetzt ist die Leberreinigung Bestandteil in meinem Leben. Wenn ich das Gefühl habe, dass es nötig ist, gebe ich der Leber zwischendurch mal wieder eine Pause und sie dankt es mir mit ganz viel Wohlgefühl.

 

man sieht, wie Jeannine freudig den rechten Arm in die Luft wirbelt, weil sie die Leberreinigung geschafft hat.. Sie trägt eine Sonnenbrille und einen pinken Pullover. Im Hintergrund sieht man Bäume und Sträucher.

Yeah, geschafft. Ich fühle mich Pudelwohl!

 

Die letzten Jahre durfte ich viel über mich und die Wirkung von Lebensmitteln auf meinen Körper lernen. So kam ich langsam ins  Vertrauen. Ich bin sehr dankbar, dass ich dieses Wissen jetzt auch in meinen begleiteten Leberreinigungen RESET INTENSIV und RESET DIY weitergeben darf!

 

Puhhh geschafft! Dies ist mein erster Blogartikel. Yeah! Dank der kostenlosen Boom-Boom-Blog Challenge mit Judith von Sympatexter.com ging es plötzlich ganz leicht. Dankeschön!

 

28 Kommentare

  1. Liebe Jeannine,

    habe direkt mal auch bei dir vorbeigeschaut – und siehe da: spannendes Thema. Quasi Ausmisten für den Körper. 🙂
    Kam vor Jahren mal am Thema Leber vorbei und wo ich deinen Artikel so lese, denke ich, ich sollte mich da mal wieder dranmachen.
    Danke für den wertvollen Impuls.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Liebi Claudia
      Ja genau- Ausmisten für den Körper! Weisst Du Leberreinigung ist nicht gleich Leberreinigung. Vielleicht probierst du es doch mal. Lass mich wissen, wie es für dich war.
      Herzliche Grüessli
      Jeannine

  2. Liebe Jeannine, ein toller und vor allem auch sehr interessanter Artikel! Ein Thema, das gleich mein interesse weckt. Ich wünsche dir alles Gute mit deinem Blog und deinen Angeboten – und freue mich, wenn wir in Kontakt bleiben 🙂 Liebe Grüße Sylvia

    • Liebi Wiebke
      Danke für Dein Feedback. Ich bin schon ein Weilchen mit dieser Methode unterwegs und es gibt immer noch das eine oder andere zu optimieren, aber ich habe viel Freiheit erlangt und freue mich mega! Deswegen habe ich das Gefühl, dass ganz viele davon erfahren sollten. Es gibt Hoffung!
      Herzliche Grüessli
      Jeannine

    • Liebi Emel
      Ja, das war ich anfangs auch. Aber solche Sachen probiere ich immer an mir selber aus und was soll ich sagen – Test bestanden! Bisher habe ich noch nichts gleichwertiges erlebt und das schöne ist, jeder kann es für sich individuell anpassen!
      Herzliche Grüessli
      Jeannine

  3. Was für ein toller Artikel! Spannendes Thema, definitiv! Super zum Lesen und macht direkt Lust auf dieses Thema – Blaubeeren liebe ich ja sowieso 🙂 Ganz liebe Grüße aus Mödling 😉 Elisabeth

  4. Danke für den tollen Artikel! Das motiviert mich, bei mir selber auch wieder mal genauer hinzuschauen. Mein Körper könnte wohl auch etwas Entgiftung vertragen – quasi Frühjahrsputz 🙂

    Herzliche Grüsse
    Sarah

    • Liebi Beate
      So cool. Genau, Selleriesaft gehört bei mir auch jeden Tag dazu. Momentan sogar 2 x täglich. Ich habe 10 Kilo abgenommen, anfangs aber zugenommen. Es lohnt sich dran zu bleiben und nicht nur auf das Gewicht zu schauen!
      Herzliche Grüessli
      Jeannine

  5. Liebe Jeannine, vielen Dank für diesen interessanten Blogartikel. Die Informationen über die Leberreinigung waren neu für mich, spannend!
    Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem Programm und weiterhin viel Spaß beim Blog-Schreiben.
    Herzliche Grüße
    die Blogger-Kollegin Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentieren