Man sieht Jeannine wie sie draussen in einen Apfel beisst. Im Hintergrund sind Bäume zu sehen. In einem weissen Kreis steht pink geschrieben: "warum ich detox und Leberentgiftung liebe..."

Es ist für mich nicht schwierig, eine Antwort auf die Frage zu finden: «Warum ich Detox und Leberentgiftung liebe». Denn eines haben alle Detox Varianten gemeinsam: es stellt sich immer ein Gefühl der Leichtigkeit ein. Den Körper und seine Themen spüre ich jeweils viel bewusster und lerne mich auf diesem Weg viel besser kennen.

Ich beschäftige mich seit meiner Jugend mit allen möglichen Reinigungsformen, bin also sozusagen eine Expertin darin. Frag mich was und ich teile dir meine Erfahrung mit. Über die vielen Jahre habe ich schon alles, was es auf dem Markt gibt, am eigenen Körper ausprobiert. Ich forsche jeweils, bis ich merke, wo die Grenzen der jeweiligen Methoden sind und finde dann einen eigenen Weg, der für mich passt.

 

 

Detox und Leber entgiften bringen ein Gefühl der Leichtigkeit

Durch das Weglassen von Lebensmitteln, die mir nicht guttun, stellt sich in jeder Reinigung ein tolles Gefühl der Leichtigkeit ein. Ich frage mich immer, warum ich mir das antue und wieder all die Lebensmittel esse, die ich anscheinend nicht gut vertrage. Dieses Leichtigkeitsgefühl ist ein toller Bonus für den vermeintlichen «Verzicht» während dem Detox. Je nach Zustand des Körpers oder Reinigungsart hält dieser Effekt mehr oder weniger lange an.

Doch Achtung, dieses Gefühl kann auch süchtig machen. Genau deswegen habe ich früher sehr viel entgiftet, weil ich mich innerlich rein fühlen wollte. Aber meistens habe ich das auf eine Weise gemacht, die meinem Körper auf längere Sicht geschadet hat. Zum Glück, habe ich das jeweils früh erkannt. Heute ist für mich das Leichtigkeitsgefühl wichtig, aber es ist nicht das einzige Kriterium, das mich für ein Detox entscheiden lässt.

 

Detox führt mich zu mehr Klarheit

Sobald ich No Foods, Fleisch, Salz oder mehr Fett esse, merke ich, dass mein Kopf wie benebelt wird, es gibt auch einen Begriff dafür: Brainfog! Während einem Detox lasse ich diese Nahrungsmittel weg und schon sehr schnell wird mein Kopf geklärt, ich bekomme eine neue Sicht auf gewisse Dinge. Durch das Weglassen von unvorteilhaften Essen, können sich die Leber und die Verdauungsorgane erholen, das Blut wird flüssiger und Zellen werden wieder mit guten Nährstoffen versorgt.

Doch das gilt nicht nur aufs Essen bezogen, sondern die Wirkung ist umfassender! Im Alltag schleichen sich gerne unvorteilhafte Gewohnheiten ein wie Couch Surfing, die Reste der Kinder aufessen beim Tisch abräumen, doch noch einen Kaffee zu bestellen, langsam aber sicher wieder mehr zu salzen und schnell schnell noch was in den Mund zu schieben, weil ich keine Zeit habe für ein richtiges Essen. Diese Gewohnheiten kann ich während der Entgiftung hinterfragen. Alles in allem führt mich Detox zu viel mehr Klarheit.

 

Man sieht fünf Glasgefässe mit Kräutern und Obst zum Beleben und Vitalisieren des Wassers. Der Hintergrund ist weiss. Dort liegen Obst, Früchte, Gurken, Ingwer einzeln herum.

Belebtes Wasser ist sehr wichtig, während einer Leberentgiftung, um unschädlich gemachte Viren, Bakterien, Schwermetalle und vieles mehr schnell ausscheiden zu können.

 

Leber entgiften stärkt mein Immunsystem

Durch das Weglassen von belastenden Lebensmitteln wie No Foods, schadstoffbelasteten und genmanipulierten Nahrungsmitteln kann sich die Leber erholen. Das Immunsystem wird dadurch gestärkt, denn das Futter für Viren und Bakterien wird weggelassen. Sie werden sozusagen ausgehungert. Den Viren und Bakterien gefällt das gar nicht, dafür deinem Körper umso besser. Dadurch können Zellen wieder optimal versorgt und die ganzen Abläufe im Körper optimiert werden. Ich stelle mir immer vor, wie die Armee gestärkt, gepflegt und gut versorgt wird für den nächsten Einsatz. Gut genährte Soldaten kämpfen länger und besser als ausgelaugte, hungrige und schwache.

 

Durch Detox und Leberentgiftung lerne ich meinen Körper besser kennen

Wenn ich detoxe kann es sein, dass es hier oder da mal zwickt und zwackt. Es kann auch sein, dass ich plötzlich traurig werde oder ein längst vergessenes Symptom nochmals aufploppt. Ich lerne meinen Körper und seine Bedürfnisse auf diese Weise besser kennen. Während der Reinigung bin ich viel körperbewusster. Der Fokus ist auf den Reaktionen meines Körpers, ich merke schneller, was mir guttut oder nicht! Aber auch die Emotionen und Gefühle zeigen sich deutlicher. Das kann ab und zu anstrengend sein. Denn ich drücke sie während der Entgiftung nicht einfach weg, sondern schaue mir die Gefühle kurz an, lerne daraus und lasse sie dann wieder ziehen.

 

Man sieht zwei Frauenbeine, die am Poolrand ins Wasser baumeln.

Ich nehme während dem Detox den Körper viel bewusster war.

 

Jeder Detox ist wie ein RESET

Detox bietet die Chance für einen Neubeginn, einen RESET von Gewohnheiten. In jeder Reinigung kommt ein anderes Thema auf, dass ich während oder danach bewusst anschaue und löse oder mich entscheide, es noch sein zu lassen. Die Leber wie auch die gesamte Verdauung bekommen endlich die Gelegenheit mal eine Verschnaufpause einzulegen und sich zu regenerieren. Nach dem Detox bin ich körperlich, geistig und seelisch nicht mehr dieselbe. Zellen haben sich regeneriert, Gefühle wurden transformiert und ich bin voller Tatendrang, mit vielen neuen Impulsen und Ideen. Ein herrlicher Zustand!

 

Mit jedem Detox dürfen mehr und mehr Symptome gehen

Durch die vielen Reinigungen habe ich die meisten körperlichen Symptome verabschiedet: Hashimoto-Thyreoiditis, Schilddrüsenerkrankung, ständige Unterzuckerung, Brainfog, ständige extreme Müdigkeit, Verdauungs- und Gewichtsprobleme, Allergien und Unverträglichkeiten usw. Es kommt mir immer vor, wie eine Zwiebelschale. So lösen sich die Themen nach und nach auf. Meiner Meinung nach ist es mit einer einzigen Reinigung nicht getan. In der Umwelt, in der wir momentan leben, sind wir von so vielen Giftstoffen und krankmachenden Keimen umgeben, dass es sinnvoll ist, regelmässig ein Detox zu machen. Aber klar, eine Reinigung ist viel mehr als gar keine!

 

Man sieht eine Schale mit geschnittenem Obst. Ein paar Früchte liegen auch im die Schale.

Mein Körper liebt Obst. Jetzt kann ich es endlich wieder geniessen, weil sich die Unverträglichkeiten langsam aber sicher verabschieden.

 

Ich verstehe emotionale und seelische Bedürfnisse

Während einer Reinigung komme ich meiner Seele viel näher, denn plötzlich verstehe ich Gefühle und kann Lösungswege entwickeln oder sie sogar geniessen. Ich habe schon viele Fastenkuren begleitet. Der 3. Tag war meistens der Krisentag. Ab da meldete sich auch gerne die Seele mit Themen, die angeschaut werden möchten. Wer Detox nicht gewohnt ist, möchte das gleich mit alten Gewohnheiten, wie Essen wieder wegdrücken oder sich ablenken lassen. Wenn ich diese Themen liebevoll anschaue und beobachte, verabschieden sie sich oft ganz schnell. Die Seele hat viele wertvolle Informationen für uns bereit. Ich übe noch darin, täglich mehr und mehr auf sie zu hören.

 

Mein Lieblings-Detox ist die Leberreinigung 369 nach Anthony William

Auch wenn Detox dem Körper sehr guttut, ist doch nicht jede Art zu entgiften für alle Menschen geeignet. Da mein Körper nicht mehr im Gleichgewicht war, mit einer Essstörung und Symptomen wie Hashimoto, Allergien und Unverträglichkeiten, Gewichtsproblemen, Verdauungs- und Hautproblemen, war ich lange auf der Suche nach Lösungen. Inzwischen habe ich meine Methode gefunden. Es ist die Leberreinigung 369 nach Anthony William. Mit ihr konnte ich meinem Körper wieder das geben, was er lange Jahre vermisst hat und ausleiten, was ihm nicht mehr dienlich war. Doch Anthony William hat noch viel mehr Reinigungen kreiert, die super in den Alltag zu integrieren sind: Schwermetall-Ausleitung, der Leberentlastungs-Vormittag, die Morning Cleanse, die Mono Cleanse usw.

Mit jedem Detox, den ich mache, komme ich mehr und mehr in mein Körper-Wohlgefühl. Der Körper wird entlastet, aber auch wieder optimal versorgt! Meine Symptome verabschieden sich nach und nach und ich komme wieder ins Vertrauen von meinem Körper und in mich!

 

Man sieht ein Glas Wasser mit Zitronenscheiben und Gänseblümchen obendrauf. Der Hintergrund ist grün.

Ich liebe die Leberreinigung 369 nach Anthony William. Sie kann für jeden auf seine Bedürfnisse angepasst werden.

 

Von optimaler Zellversorgung über intuitives essen zum Wohlfühlen

Warum ich Detox und Leberentgiftung liebe:

  • Leichtigkeit und Wohlgefühl stellen sich ein.
  • Der Körper wird entlastet und wieder optimal versorgt, deine Lymphe kommt in Fluss.
  • Ursachen, die dich zum Essen zwingen, dürfen sich sanft auflösen.
  • Du wirst unabhängig, weil du lernst, wie du herausfindest, was DIR guttut.
  • Heisshunger und emotio­nales Essen dürfen sich verabschieden, du entscheidest selber, was du isst.
  • Die Wirkung ist nachhaltig, du kannst deinem Körper wieder vertrauen.

 

Schau dir gerne mein Angebot für die Leberreinigung RESET Online in der Gruppe an. Wenn ein Kurs gerade läuft, dann kannst du dich auf die Warteliste eintragen und ich werde dich benachrichtigen, wenn der nächste startet. Ich liebe diese Detox-Methode. Sie ist für mich viel mehr als nur das! Doch das Beste ist immer, wenn du es selber ausprobierst und gleich in die Umsetzung kommt. Ich finde, in der Gruppe von gleichgesinnten Power-Frauen fällt es gleich viel leichter!

 

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentieren