Man sieht einen Bach im Februar mit vielen Laubblättern auf dem Boden und wenig grün.

Im Februar 2022 waren Schattenarbeit und innerer Friede grosse Themen bei mir. Dieser Monat war für mich emotional eine grosse Herausforderung. Ich durfte tiefe Ängste anschauen und wieder loslassen, Schattenarbeit sozusagen. Was für ein Segen, dass es in dieser Zeit so schnell gehen darf. Ich bin gefühlt zu gar nichts gekommen. Die Buchhaltung liegt immer noch da und vieles konnte ich nicht erledigen, was auf meiner To-do-Liste habe. Denn ich merke, dass es immer mehr darum geht im Fluss zu leben und nicht einfach eine Arbeit nach der anderen abzuhaken. Ich freue mich auf die lichtvollere und wärmere Jahreszeit und auf die aufblühende Natur. Für meine Seele ist das immer eine grosse Wohltat. Meine aktuelle Challenge: immer mehr bewusst im Kontakt sein mit meinem inneren Frieden für den Frieden im Aussen!

 

Bonusmodul für die Seifenoper von Jessica Maas vorbereitet

Ich freue mich so, denn ich wurde von einer lieben Kollegin, Jessica Maas angefragt, ob ich für ihren Kurs «Seifenoper» ein Bonusmodul erstellen würde. Was für eine Ehre! Sie hat mir völlig freie Hand gelassen. Die letzten Tage war ich mit der Erstellung der Inhalte beschäftigt, die Feinheiten werde ich noch ausarbeiten. Es macht so viel Spass, mein Wissen über die Kräuter zusammenzufassen. Besonders freut es mich, dass ich meine Erfahrung so toll einbringen kann, denn es geht um das Thema Haut und Haar.

Mit der Haut habe ich persönlich schon zu tun seit meiner Kindheit. Ich hatte Allergien und Unverträglichkeiten auf alles Mögliche: Medikamente, Waschmittel, Kosmetika. Die Auswirkungen habe ich meist auf meiner Haut gespürt mit Ausschlägen, Ödemen, Pusteln usw. Es gab Zeiten, da habe ich das blosse Wasser auf der Haut nicht vertragen. Heute sieht es zum Glück anders aus. Mein Umgang mit Kosmetika ist aber viel bewusster geworden.

Meine Absicht ist es, meine ganze Hautpflege selber herzustellen. So weiss ich ganz genau, was drin ist. Auch für meine 3 Mädels ist das eine schöne Art, in dieses Thema einzusteigen. Wir experimentieren alle sehr gerne!

Ich kann den Kurs «Seifenoper» von Herzen empfehlen. Trag dich doch in den Newsletter von Jessica Maas ein, dann erfährst du, wann der nächste Kurs beginnt.

 

Man sieht zwei selbstgemachte Kräuterseifen. Eine in grün, die andere in grau.

Seifen und Kräuter – eine tolle Kombination

 

Social Media Posts zum Newsletteraufbau

In letzter Zeit wurde immer mal wieder thematisiert, dass es sein könnte, dass Instagram und Facebook abgeschaltet werden könnten. Deshalb habe ich mir einen Ratschlag zu Herzen genommen und versuche meine Follower in den Newsletter zu leiten. So habe ich die letzten Tage eine Aktion gestartet, Posts darüber zu veröffentlichen, was dich erwartet, wenn du meinen Newsletter abonnierst. Es hat funktioniert! Ich durfte ein paar Abonnentinnen begrüssen.  Herzlich willkommen, wer noch dazukommen möchte!

Hier findest du alle Instagram Posts, zu den Themen die in meinem Newsletter regelmässig ihren Platz haben. Möchtest du auch mehr darüber erfahren, dann hüpf doch in meinen Lymphbalance Newsletter!

 

 

Meine Geburtstagsüberraschung für dich vorbereitet

Am 4. März werde ich 50 Jahre alt. Es ist ein besonderer Tag, da ich danach mit einer 5 am Rücken herumlaufe. Mein Mann hat mich gefragt, ob ich nicht lieber nochmals 20 Jahre alt sein möchte. Aber ich habe ihm geantwortet, dass ich mich heute besser fühle als mit 20! Ehrlich! Damals war ich in einer speziellen Phase und habe nicht gewusst, was ich mit meinem Leben und mit mir anfangen soll. Ich habe mich echt mies gefühlt: körperlich und psychisch!

Ich habe hin- und herüberlegt. Das Geburtstagsfest fällt für mich dieses Jahr wieder ins Wasser, da wir 2 kleine C… Patientinnen zu Hause haben. Gut, ich kann im Sommer nachfeiern. Trotzdem ist es nicht dasselbe.

Deshalb habe ich mir etwas für euch überlegt: Die Überraschung wird an meinem Geburtstag gelüftet. So macht Feiern doch wieder Spass, wenn ich selber etwas verschenken darf.

Was würdest du dir für eine Überraschung wünschen von mir? Kannst du dir schon vorstellen, was ich verschenken werde?

 

Was sonst noch los war im Februar 2022

  • Unser erstes Auto ist endlich durchgekommen beim Strassenverkehrsamt. Halleluja! Auf die nächsten 2 Jahre!
  • Mein Sprossen-Durchstarterpaket, das ich gewonnen habe, ist endlich angekommen. Ich freue mich so!
  • Corona hat auch bei uns Einzug gehalten. Aber es geht allen gut. 2 Mädels sind momentan noch in Isolation.
  • Wir haben viele Bäume umgepflanzt und neue Bäume gesetzt auf unserem Grundstück. Bäume liegen mir einfach am Herzen, ausserdem stabilisieren sie den Hang im Tobel neben dem Haus. Ich liebe sie!
  • Unsere Feuerstelle für die Übergangszeit oder für abendliche gemütliche Treffen wurde nochmals umgestaltet. Ich würde sagen, wir sind bereit!
  • Ich habe diesen Monat wieder mehr mit den Symbolen von Ingrid Auer gearbeitet. Es sind so wundervolle Hilfsmittel.
  • Diesen Monat habe bei einigen Beta-Kursen mitgemacht. Da ich neugierig bin und gerne auch Feedback gebe, habe ich mir diese Kurse geschnappt bei Sigrun auf der Homepage. Braucht aber schon ganz viel Zeit!
  • Wir haben ein tolles Trampolin ergattert aus der Innerschweiz. Als wir Mirjam Hill, die Verkäuferin des Trampolins, dann endlich gefunden haben, war es eine riesige Freude! Schön, dass wir uns endlich persönlich kennenlernen durften! (Foto vergessen zu machen, wie ärgerlich!)
  • Auf dem Nachhauseweg haben wir noch meine Blogger-Kollegin Dina Mazzotti besucht. Wir wurden so richtig mit Anthony William konformem «Kaffee» mit Hafermilch und Ahornsirup und Kuchen verwöhnt. Das war sicher nicht das letzte Mal, dass wir uns getroffen haben. (Leider haben wir kein Foto gemacht)!
  • Ich helfe einer guten Freundin dabei, ihre Webseite für den Blog vorzubereiten. Bald werden wir euch den neuen Blog mit Gesundheits- und Ernährungsthemen präsentieren!
  • Meine aktuelle Challenge: Innerer Friede für mehr Frieden im Aussen!

 

 

Diese neuen Blogartikel sind im Februar 2022 entstanden

 

Monatsrückblick Januar 2022 – Bewusster Jahresbeginn

In diesem Monatsrückblick Januar 2022 kannst du lesen, dass sich im Hintergrund bei mir sehr vieles gerade auftut. Neue Themen wollen angeschaut und erforscht werden. Wie ihr wisst, bin ich eine Forscherin und Pionierin in vielen Bereichen. Ich habe mich entschlossen, euch vermehrt an meinen Erfahrungen teilhaben zu lassen. Da nicht jeder die Zeit oder Musse hat, sich viele Bücher durchzulesen, Ausbildungen zu besuchen, Experimente durchzuführen. Sei dir sicher, was bei mir in der Praxis ankommt, wurde schon aufs Äusserste bei mir in der Familie geprüft.

 

Häufige Fragen und Antworten zur Leberreinigung 369 nach Anthony William

Die Leberreinigung 369 ist für mich die Königsdisziplin der Reinigungen nach Anthony William. In den letzten Monaten habe ich immer wieder ähnliche Fragen zur Leberreinigung erhalten. Die wichtigsten Fragen und Antworten habe ich auf Instagram gepostet und zusammengefasst. Ich habe festgestellt, dass manche auch Bedenken haben, eine Leberreinigung anzugehen. Deswegen teile ich meine Erfahrungen mit euch. Vielleicht findest du hier deine Antwort und es motiviert dich, etwas Gutes für deine Leber zu machen. Das wäre schön!

 

12 von 12 – Februar 2022

Heute ist es Samstag und viele Dinge wollen erledigt werden. Da das Wetter so wundervoll ist, lasse ich mich immer wieder ablenken und mein Gesicht wandert in die wärmende Sonne. Herrlich!

 

 

Man sieht den seitlichen Dutt eines Mädchens.

Lieblingsbeschäftigung – Verkleiden, schminken und Haare machen

 

Vorschau auf März 2022

  • Mein 50. Geburtstag und eine Überraschung, die dich erwartet!
  • Betakurse abschliessen, die im Februar begonnen haben. Sind wirklich tolle Sachen dabei.
  • Fastnacht bei den Kindern in der Schule. Endlich mal wieder ein bisschen närrisch sein. Wobei sich meine Kinder ständig verkleiden und sich schminken.
  • Noch ein Geburtstag im Haus. Meine Tante wird 81! Hoffentlich können wir draussen bei schönem Wetter feiern. Meistens gibt es das erste Mal Erdbeeren. Mmhh…

 

5 Kommentare

  1. Liebe Jeannine, was für ein schöner, kraftvoller Februar! Es ist sowas von spürbar und unübersehbar, dass du im Fluss bist. Ich freue mich, dass jetzt noch mehr Leute, deine wertvolle Arbeit kennenlernen dürfen. Liebe Grüße Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentieren