Man sieht eine Frau, ohne Kopf. Sie trägt eine Jeans, die ihr viel zu gross geworden ist. In einem grünen Kreis steht in weisser Schrift: Mit Detox gesund und erfolgreich abnehmen?

Gesund und erfolgreich abnehmen mit einer Entgiftungskur, einem Detox? Ist das möglich? Ist es überhaupt sinnvoll eine 369 Leberreinigung zu machen, wenn man ein Gewichtsproblem hat?

Diesen Fragen gehe ich schon viele Jahre nach und so langsam fügen sich die Puzzleteile für mich zusammen. Ich habe viele Diäten gemacht und jede neue Ernährungsform ausprobiert, immer in der Hoffnung, endlich den Schlüssel für mein Traumgewicht gefunden zu haben.

Seit über drei Jahren setze ich viele Empfehlungen von Anthony William um. Da ich viele Jahre unter Hashimoto Thyreoiditis, einer Erkrankung der Schilddrüse litt, bin ich über sein Schilddrüsenbuch auf ihn aufmerksam geworden. Seine Bücher haben mich sofort in den Bann gezogen, weil ich mich endlich verstanden gefühlt habe.

Was sagt nun Anthony William dazu, ob eine Reinigung gut ist bei Gewichtsproblemen?

 

Gewichtszunahme durch Wassereinlagerung

Beim Entgiften lösen sich gerne Fettzellen auf, die Toxine (Schwermetalle, Giftstoffe) und Pathogene (Krankheitserreger, Viren, Bakterien, Pilze) gespeichert hatten. Nun produziert der Körper mehr Wasser, damit die Gifte, die sich jetzt frei im Zwischenzellraum bewegen, sicher aus dem Körper herausgeleitet werden können. Durch die Verdünnung mit Wasser richten sie weniger Schaden an. Da der Körper meistens nicht alle diese Stoffe sofort auszuscheiden vermag, lagert er sie noch auf dem Weg, mit viel Wasser zwischen: Bauchfett, Oberschenkel, Po.

 

Stuhlgewicht

Viele Menschen sind angefüllt mit gespeichertem und verdicktem Stuhl. Ihre Därme sind voll, auch bei solchen, die sich gesund ernähren.  Wieviel Stuhl durch den Darm transportiert werden kann, ist bei jedem anders. Manche haben einen engen Dünndarm, andere einen eher langen und laschen Darm. Der Darm kann 2 – 6,5 kg Extrastuhl beinhalten, je nachdem wie du dich ernährst.

 

Ein Lymphsystem voller Giftstoffe hat viel Wassergewicht

Wenn dein Lymphsystem überladen ist mit Abfallstoffen wie Giften, Schwermetallen, Keimen, Viren usw. hält der Körper Wasser zurück für die Verdünnung. Manche Menschen sind angeschwollen mit 2 – 9 kg Wassergewicht in Schwellungen von Darm, Muskeln, Organen. Das kann aussehen wie Fett.

 

Man sieht Zitronenwasser in Gläsern mit Kräutern und Zitronen dekoriert.

Trinken ist sehr wichtig, um Gifte und Abfallstoffe optimal ausscheiden zu können.

 

 

369 Leberreinigung und Gewichtsverlust

Stuhl- und Wassergewicht bei gesunder Ernährung

Bei der 369 Leberreinigung nimmst du viel bioverfügbares Eiweiss und Glukose zu dir. Das ermutigt den Körper, Giftstoffe loszulassen. Gegen Ende der Kur wird viel Material aus den Därmen und gespeichertes Wasser freigesetzt.

Wenn du vorher schon richtig gesund gegessen hast, kann es sein, dass sich bei dir nicht viel Wasser und Stuhl angestaut hatte. In diesem Falle siehst du einen Gewichtsverlust nicht sofort.

 

Stuhl und Wassergewicht bei konventioneller Ernährung

Wenn du viele Wassereinlagerungen und zusammengepressten Stuhl im Körper hast, ist das viel Gewicht. Und nach der Entgiftung zeigt die Waage bestimmt weniger an. Was hast du aber in Wirklichkeit abgenommen? Richtig: vorwiegend Wasser und Stuhl.

 

Gewichtsverlust den die Waage nicht anzeigt

Hast du im Alltags-Stress wenig gegessen, keine Smoothies und Säfte getrunken und wenig Obst gegessen? Hast du viel Koffein und wenig Wasser getrunken?

Dann möchte dein Körper jetzt erst einmal eine ausreichende Hydrierung erreichen und hält das wertvolle Wasser aus Früchten und Gemüse zurück. In diesem Falle zeigt sich ein Gewichtsverlust nicht, obwohl man Fettzellen verloren hat.

Was bedeutet es, wenn du eine Reinigungskur exakt durchgeführt hast, aber noch nicht viel oder gar nichts abgenommen hast? Dann muss der Körper vorher noch andere Heilarbeit leisten.

 

Man sieht eine weisse Blüte auf stillem blauem Wasser treiben.

Dein Körper muss ausreichend hydriert sein. Dafür nutzt er das wertvolle Wasser aus Früchten und Gemüse.

 

 

Gewicht zu unterschiedlichen Tageszeiten

Wann wiegst du dich? Wenn du noch eine Waage besitzt, dann achte einmal darauf, zu welcher Tageszeit du dich wiegst. Denk dran! Lasse dir nicht durch eine Zahl den Tag verderben! Wichtiger ist es, wie du dich fühlst!

 

Wiegen am frühen Morgen, ohne Abendessen am Vortag

Du warst auf der Toilette und hast Frühstück und Mittagessen vom Vortag ausgeschieden. Am Vortag hattest du kein Abendessen. Wenn du dich am Morgen wiegst, dann zeigt die Waage dein aktuelles Gewicht.

 

Man sieht eine Grafik, wie der Zusammenhang mit dem Gewicht und den Mahlzeiten ist beim Wiegen frühmorgens.

Zu welcher Tageszeit wiegst du dich? Immer zur selben?

 

 

Wiegen am frühen Morgen, mit Abendessen am Vortag

Du warst auf der Toilette und hast Frühstück und Mittagessen vom Vortag ausgeschieden. Am Vortag hattest du ein leckeres Abendessen. Wenn du dich am Morgen wiegst, dann zeigt die Waage dein aktuelles Gewicht plus 2-3 kg mehr an. Wieso? Weil am Morgen die Abendmahlzeit noch immer im Darm verarbeitet wird und noch nicht ausgeschieden werden konnte.

 

Man sieht eine Grafik, aus der ersichtlich ist, dass wenn man Abends gegessen hat und sich frühmorgens wiegt, die Waage 2 - 3 kg mehr anzeigt.

Am Morgen wird die Abendmahlzeit noch immer im Darm verarbeitet wird und konnte noch nicht ausgeschieden werden.

 

Wiegen am Nachmittag

Du warst auf der Toilette und hast Frühstück und Mittagessen vom Vortag ausgeschieden. Am Vortag hattest du ein leckeres Abendessen. Heute morgen hast du ausgiebig gefrühstückt und auch gut zu Mittag gegessen. Um 14.00 Uhr bei deinem Arzttermin musst du auf die Waage stehen und sie zeigt 3 – 5 kg mehr an, als am Morgen, als du am Vortag kein Abendessen hattest. Wieso? Weil du immer noch 3 Mahlzeiten (Abendessen, Frühstück und Mittagessen) plus Flüssigkeit mit dir herumträgst.

Ist dir das bewusst? Nur weil die Waage mehr anzeigt, heisst es nicht, dass du zugenommen hast. Wiege dich immer zur selben Zeit. Noch besser, schmeiss deine Waage weg und orientiere dich am Körpergefühl und deiner Hose!

 

Man sieht eine Grafik, aus der ersichtlich ist, dass wenn jemand am Vortag zu Abend gegessen und am selben Tag gefrühstückt und zu Mittag gegessen hat, dass die Waage nachmittags 3-5 kg mehr anzeigt.

Wiege dich immer zur selben Zeit. Noch besser, schmeiss deine Waage weg und orientiere dich am Körpergefühl und deiner Hose!

 

Diese Beispiele setzen voraus, dass jemand vollständig und regelmässig ausscheidet. Es gibt Menschen, die tragen die Mahlzeiten aber noch 2, 3 Tage länger mit sich herum, das ist der Extrastuhl im Darm. Es kann auch sein, dass dieser Stuhl zusammengepresst an den Darmwänden haftet. Während einer Reinigung, kann er loser werden und sich beginnen zu bewegen. Schlussendlich kann er endlich ausgeschieden werden. Welche Erleichterung!

 

Essen wie vor der Entgiftung

Wenn du nach der Kur wieder zu Nahrung zurückkehrst, die nicht gut für deinen Körper ist, dann kann es sein, dass du wieder zunimmst. So können Wasseransammlungen und kompakter Stuhl zurückkommen. Sollte das bei dir der Fall sein, dann empfehle ich dir die Reinigungskur zu wiederholen.

 

Zuwenig essen und emotionaler Hunger

Wenn du den Körper austricksen möchtest und während einer Kur nicht genügend isst, dann kannst du kurzfristig an Gewicht abnehmen. Es wird aber Adrenalin produziert, der Körper wird in Alarmbereitschaft versetzt. Eine mit Adrenalin gesättigte Leber kann einer der Gründe sein, warum man übergewichtig wird. Ausserdem bekommt man nach einer Weile trotzdem Hunger und die Gefahr, ungeeignete Nahrungsmittel zu essen, ist dann sehr gross. Adrenalin verbrennt unsere Neurotransmitter, was zu emotionalem Hunger führen kann.

 

«Pushed to hard»-Schutzmechanismus

Der Körper hat einen eingebauten, «Pushed to hard»- Schutzmechanismus. Wenn deine Leber träge ist, angefüllt mit Toxinen und Krankheitserregern, ist dein Körper ständig beschäftigt, diese zu neutralisieren, sich auszubalancieren und anzupassen. Er schafft es lange, ein gutes Gewicht zu halten. Ab einem gewissen Punkt jedoch sind Sport und herkömmliche Ernährungsempfehlungen nicht mehr ausreichend, um dein Traumgewicht halten zu können. Oft versucht man dann drastischere Diäten oder extremere sportliche Übungen, noch mehr Ausdauersport zu machen, um wieder abnehmen zu können. Das triggert jedoch deine Nebennieren und Adrenalin wird ausgeschüttet.

Wenn du Körpergewicht verlierst, weil du Adrenalin als Trigger verwendest, ist das ein Ergebnis, das nur zeitlich beschränkt ist, weil es nicht auf gesunde Weise erreicht wurde. Jeder hat da seinen eigenen persönlichen Schutzschalter, wenn es darum geht, wie sehr sich dein Körper drängen lässt und das mitmacht.

 

Man sieht eine Pyramide mit den 3 Fehlern, die man machen kann mit Diäten und dass anschliessend der "Pushed to hard"Schutzmechanismus des Körpers einsetzt. Das Gewicht bleibt auf einem höheren Niveau. Der Jojo-Effekt.

Ab einem gewissen Punkt sind Sport und herkömmliche Ernährungsempfehlungen nicht mehr ausreichend, um dein Traumgewicht halten zu können.

 

Je nachdem wieviele Toxine im Körper verweilen und wie gesund die Nebennieren sind, setzt nach diesen 3 „Fehlern“ der Schutzmechanismus ein. Doch gib dir keine Schuld. Es gibt so viele Techniken, Diäten, Ernährungstrends, da ist es sehr schwer, den Überblick zu haben. Viele Empfehlungen sind leider nur Theorien, die den Geldbeutel anderer füllen, kurzfristig Ergebnisse liefern, langfristig jedoch viel Schaden anrichten können.

 

Der Körper lässt nicht los

Wenn du drei Mal einen grossen Ernährungsfehler begangen hast, kommst du an einen Punkt, an dem dein Körper die Stellung halten wird. Es kann sein, dass du zu diesem Zeitpunkt ein paar zusätzliche Kilos drauf hast. Dein Körper traut dir ab jetzt nicht mehr und lässt nicht los.

Du fragst dich vielleicht: „Aber meine Grossmutter hat immer gegessen, was sie wollte und keinen Sport gemacht und sie hat nie zugenommen. Wie kann das sein?“ Das ist dann der Fall, wenn Toxine und Schwermetalle noch nicht überhand genommen und eine träge Leber verursacht haben. Ihre Ernährung hatte sie noch nicht eingeholt, … noch nicht. Sie hatte den Zeitpunkt einfach noch nicht erreicht, an dem sich die Folgen gezeigt hätten.

 

Erschöpfte Nebennieren machen mehr Gewicht

Jeden Tag 2 Stunden Fitnessstudio, ständig unter Dauerstress zu stehen oder regelmässig zu wenig zu essen, kann die Nebennieren ausbrennen. Wenn man die Nebennieren zu sehr pusht, können sie noch mehr geschwächt werden, was zu noch mehr Gewichtszunahme führt.

 

Kohlenhydratarm, Fettreich ist nicht gut für die Nebennieren

Menschen, die keine Kohlenhydrate, dafür aber viele Eiweisse und Fette essen, realisieren nicht, wie viel Schaden, dass anrichtet. Unser Gehirn und die Organe werden so der wertvollen Glukose beraubt. Ausserdem werden die Nebennieren durch das viele Fett gestresst. Wenn du rücksichtslos und unbesonnen Gewicht verlierst, kann es sein, dass der Körper Gewicht zulegt, wenn er versucht die Balance wieder herzustellen.

 

Man sieht gesunde Fette auf einem hellen Untergrund: Avocado, Nüsse, Samen, Kokosnuss, Öle. Zuviel davon ist für einen Detox hinderlich, um gesund und erfolgreich abnehmen zu können.

Achte auch auf gesunde Fette, wenn du erfolgreich abnehmen möchtest.

 

 

Noch keine Diät gemacht

Wenn du in deinem Leben noch keine Diäten gemacht hast, jetzt aber mit deinem Gewicht nicht zufrieden bist, dann stehen die Chancen sehr gut, dass du bei der 369 Leberreinigung abnimmst.

 

Viele Diäten, Jojo-Effekt und nun?

Wenn du aber viele Diäten ausprobiert hast, hat dein Körper wahrscheinlich sein Vertrauen verloren und möchte an diesem Gewicht noch etwas länger festhalten, bevor er eine Veränderung, sprich Gewichtsabnahme zulässt. Anthony William empfiehlt hier die 369 Leberreinigung sogar mehrere Male zu machen. Du kannst sie auch mehrere Male hintereinander machen und nach dem 9. Tag, einfach wieder mit dem 1. Tag beginnen oder nach dem 9. Tag mit den Tagen 7-9 weiterfahren.

Anschliessend wäre eine Ernährung mit wenig oder gar keinem Fett für 90 Tag nach der Reinigung ideal. Bei ganz hartnäckigen Fällen könnte man auch 90 Tage vorher schon anhängen, in denen man fettreduziert isst. So kann das Vertrauen der Leber wieder hergestellt werden.

Radikale Fette, die gemieden werden sollten sind: Avocado, Nüsse, Samen, Schokolade, Öle, Huhn usw. Diese verhindern die Regeneration der Leber, die nötig ist für eine Gewichtsabnahme. Du brauchst dir um die Fettaufnahme keine Sorgen machen, denn durch Gemüse und Früchte bekommt dein Körper genügend Mikrofette, die er verwenden kann.

 

No Foods gehören nicht in eine gesunde Ernährung

Eine zusätzliche Hilfe, um entweder nach der 369 Leberreinigung weiter abzunehmen oder den Körper auf eine Reinigung vorzubereiten ist das Verzichten auf No Foods. No-Foods sind krankmachende und teilweise genmanipulierte Nahrungsmittel die schädliche Bakterien und Viren wie z.B. EBV füttern können.

 

Man sieht die No-Foods gemäss Anthony William: Eier, Milchprodukte, Raffinierter Zucker, Maisprodukte, Sojaprodukte, Rapsöl, Glutamat, Schweinefleisch, Fisch aus Zucht, Glutenhaltige Getreide, Zitronensäure, künstliche Aromen und Süssstoffe.

Welche der No Foods isst du immer noch?

 

 

Sorgen über rapiden Gewichtsverlust oder Untergewicht

Vielleicht gehörst du zu denjenigen, die sich Sorgen machen, dass sie bei einer Reinigung zu viel Gewicht verlieren könnten. Wie sehr hat deine Sorge mit der Zahl auf der Waage zu tun und wie sehr mit dem Aussehen oder wie du dich fühlst?

Jemand der chronisch krank war, hat meist wenig Muskelmasse, weil er nicht in der Lage war, sich zu bewegen. Die kleine Muskelmasse lässt diese Menschen dünn erscheinen.

Sobald deine Symptome sich wieder gebessert haben, kannst du damit beginnen, deine Muskeln wieder mehr und mehr zu benutzen. Irgendwann wird es auch wieder möglich sein, moderaten Sport zu machen und Muskeln langsam wieder aufzubauen.

Wenn jemand viele Schwellungen im Körper hat, z.B. in den Muskeln und eine dünne Fettschicht darüber und dann die 369 Leberreinigung macht, dann kann es gut sein, dass er anschliessend durch den Abbau der Schwellungen viel dünner ausssieht. Es kann denjenigen dann verwirren, denn er ist sich an mehr Gewicht und an das Gefühl toxisch und aufgeschollen zu sein gewöhnt. Es kann schwierig sein zwischen der Wahrnehmung und dem, was wirklich im Körper vor sich geht zu unterscheiden.

 

Wie hungrig bist du? Hältst du dich zurück mit Essen und fühlst dich hungrig und nimmst ab? Bist du niemals hungrig und nimmst ab? Für dich ist es wichtig, genug zu essen und dich immer daran zu erinnern.

 

Zurückgehaltener kompakter Stuhl im Darm

Besonders bei der Original 369 Leberreinigung kann es sein, dass jemand mit 3-5 kg weniger Gewicht aus der Kur geht, weil er im Darm angesammelten Stuhl loswird. Keine Panik, also! Lasse dich nicht zu sehr von der Zahl auf der Waage stressen.

 

369 Leberreinigung und Untergewicht

Anthony William empfiehlt, wenn du auf keinen Fall abnehmen möchtest, bei der 369 Leberreinigung nur die Tage 1-6 zu machen. Spare dir den Rest auf den Zeitpunkt, wenn es dir wieder besser geht. Der Zyklus der Tage 1-6 kann so oft wiederholt werden, wie du möchtest. Oder zu kannst auch immer ein paar Tage zwischen die Tage 1-6 legen, je nachdem, wie es für dich am besten passt.

 

Man sieht einen Korb voller frischer Gemüse und Früchte draussen im Grünen stehen. Jemand hält einen grünen Apfel in der Hand. Gesund und erfolgreich abnehmen mit Detox ist so möglich.

Eine 369 Leberreinigung ist auch möglich, wenn du nicht abnehmen möchtest. Achte darauf, dass du genügend isst.

 

 

Das Vertrauen deines Körpers hängt davon ab, wieviel er schon durchgemacht hat. Wie viele Fehler es gegeben hat, die nicht gut für die Nebennieren und auch nicht leberfreundlich waren. Und es hängt davon ab, wie belastet die Leber mit Toxinen und Pathogenen ist. Wenn die Belastung gross ist, dann kann die Reinigung länger dauern. Denn der Körper entlässt die Toxine und Pathogene langsamer, um dich zu schützen. Das ist sehr wichtig. Bitte habe Geduld. Ich weiss, das ist nicht immer einfach!

Wenn das Vertrauen von der Leber zu dir langsam wieder kommt, wirst du feststellen, dass sich dein Vertrauen in dich selber auch wieder erholt.

Stelle dir einmal die Frage: Was ist für mich ein idealer Körper? In den Medien wird uns so viel vorgegaukelt und wenn wir es immer sehen, ist es klar, dass wir irgendwann das Gefühl haben, dass wir nicht richtig sind, dass etwas mit uns nicht stimmt.

 

Hast du dich in der einen oder anderen Situation wieder erkannt? Gibt es noch offene Fragen? Lies dazu gerne auch meinen Blogartikel: Häufige Fragen und Antworten zur Leberreinigung 369 nach Anthony William.

Du spürst ganz genau, wie es für dich weitergehen soll. Wenn nicht, dann lass uns doch miteinander sprechen.

 

(Originalquelle: Buch Heile dich selbst von Anthony William und viele eigene Erfahrungen)

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentieren